Research Funders and Research Output Collection

N.N, N.N (2012) Research Funders and Research Output Collection. Project Report. ESF Member Organisation Forum on Evaluation of Publicly Funded Research. Strasbourg.

[img]
Preview
Text
Research Funders and Research Output Collection.pdf

Download (3MB) | Preview
Official URL: http://www.esf.org/coordinating-research/mo-fora/e...

Abstract

Dieser Bericht untersucht die Herausforderungen bei der Definition, Erhebung und Analyse von Informationen über Veröffentlichungen, geistiges Eigentum, Produkte und Interventionen, politische Einflussnahme, Ausbildung, Zusammenarbeit sowie zur Verbreitung und Nutzung von Forschungsinfrastrukturen. Dies ist keine abschließende Aufzählung der Forschungsergebnisse, doch die Diskussion unterstreicht die Notwendigkeit, die Outputsammlung sorgfältiger und qualitätskontrolliert anzulegen. Die Definition, Sammlung, Analyse und gemeinsame Nutzung der Ausgabedaten ist ein sich schnell veränderndes Feld. Vor drei bis vier Jahren gab es nur wenige systematische und keine grenzübergreifende Ansätze, um Informationen über Forschungsergebnisse zu sammeln. 2011/12 wurden im Vereinigten Königreich die ersten Cross-Funds-Systeme für die Ausgabekollektion eingeführt; In den nächsten Jahren kann es fünf bis zehn systematische Großserieninitiativen in ganz Europa geben. Dieses verstärkte Interesse an der Erfassung dieser Informationen macht die Bewältigung der Herausforderungen bei der Verknüpfung, Validierung und Erreichung der besten Werte aus diesen Daten immer wichtiger. Die Forschungsorganisationen werden sich von einem Schwerpunkt auf die lokale Evaluierung von Fortschritt, Produktivität und Qualität auf eine nationale und internationale Analyse der Auswirkungen und ein ausgefeiltes Benchmarking und Vergleiche konzentrieren wollen.

Abstract (english)

This report examines the challenges in defining, collecting and analysing information about publications, intellectual property, products and interventions, policy influence, training, collaboration, dissemination activities and use of research infrastructures. This is not an exhaustive list of research outputs, but the discussion highlights the need for output collection to be carefully designed and quality controlled. The definition, collection, analysis and sharing of output data is a fast moving field. Only three to four years ago there were few systematic, and no cross-funder, approaches to gathering information about research outputs. In 2011/12 the first cross-funder systems for output collection were launched in the UK; in the next few years there may be five to ten systematic large-scale output collection initiatives across Europe alone. This increased interest in gathering this information makes addressing the challenges in linking, validating and achieving best value from these data ever more important. Research organisations will want to move from a focus on local evaluation of progress, productivity and quality to national and international analysis of impact and more sophisticated benchmarking and comparisons.

Subjects: Assessments
Divisions: -- Other
Number of Pages: 46
Uncontrolled Keywords: research output, output data, collection, analysis, open science, output collection, R&D, sharing, funding organisation, CERIF
Identification Number: 10.22163/fteval.2012.93
Date Deposited: 13 Dec 2016 09:27
URI: http://repository.fteval.at/id/eprint/119

Actions (login required)

View Item View Item