Evaluierung der KTI/CTI Initiative Medtech 1998 – 2003. Endbericht

Sturn, Dorothea and Bührlen, Berhard and Polt, Wolfgang and Schmidmayer, Julia and Steyer, Franziska and Tempelmaier, Brigitte and Zinöcker, Klaus (2005) Evaluierung der KTI/CTI Initiative Medtech 1998 – 2003. Endbericht. Project Report. Wien - Karlsruhe.

[img]
Preview
Text
2005_Evaluierung der KTI_CTI Initiative MedTech.pdf

Download (1MB) | Preview

Abstract

Die KTI/CTI-Initiative MedTech unterstützt die traditionell starke und für die Schweiz besonders bedeutsame Medizintechnik-Branche als Plattform für den Informationsaustausch sowie durch die Förderung von Projekten. Ziel der Initiative ist es, die Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsunternehmen zu stärken, um letztlich neue Technologien in verbesserte Herstellungsprozesse und innovative Produkte zu integrieren und zur Schaffung von hoch qualifizierten Arbeitsplätzen in der Schweiz beizutragen. Die vorliegende Evaluation hatte zum Ziel, die Effektivität und Effizienz der Initiative MedTech zu überprüfen und Vorschläge für die Weiterentwicklung der Initiative zu machen. Sie deckt den Zeitraum von 1998 bis 2003 ab und bediente sich mehrerer methodischer Ansätze: mit einer Logic-Chart-Analyse wurden die Beziehungen zwischen Zielen, Aktivitäten und Wirkungen des Programms analysiert. Mit einer Online-Befragung wurden die geförderten ProjektnehmerInnen zu ihrer Einschätzung und den Effekten der Förderung befragt. Ergänzend dazu wurden Interviews mit geförderten und nichtgeförderten Unternehmen und Forschungseinrichtungen, aber auch mit dem Leitungsteam der Initiative, sowie mit Verbänden und anderen Einrichtungen im Umfeld der Initiative durchgeführt. Zudem wurden in vier Fallstudien einzelne Projekte detaillierter hinsichtlich der Faktoren untersucht, welche zu ihrem Erfolg beitrugen, oder aber die Ansätze zur Optimierung der Förderung bieten könnten.

Abstract (english)

The CTI MedTech initiative supports the traditionally strong Swiss medical technology sector, which is particularly important for Switzerland as a platform for the exchange of information and the promotion of projects. The aim of the initiative is to strengthen the co-operation of research facilities and economic enterprises, ultimately in order to integrate new technologies in improved manufacturing processes and innovative products and to contribute to the creation of highly qualified jobs in Switzerland. The purpose of the present evaluation was to examine the effectiveness and efficiency of the MedTech initiative and to make proposals for the further development of it. It covers the period from 1998 to 2003, using a number of methodological approaches: the relationship between objectives, activities and effects of the program was analyzed using a logic chart analysis. An online survey questioned the project beneficiaries for their assessment and the effects of the grant. In addition, interviews were carried out with subsidized and non-sponsored enterprises and research institutes, but also with the management of the initiative, as well as with associations and other institutions in the context of the initiative. In addition, four case studies examined individual projects in more detail regarding the factors that contributed to their success or could provide the means to optimize the funding.

Funders: BBT - Bundesamt für Berufsbildung und Technologie, Bern (Schweiz), KTI/CTI
Subjects: Evaluation of Programmes
Divisions: -- Other
FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
Joanneum Research
Number of Pages: 82
Uncontrolled Keywords: Medizintechnik, Informationsaustausch, Logic-Chart-Analyse, Befragung, Interview, Fallstudie, Kooperation, Innovation
Identification Number: 10.22163/fteval.2005.192
Date Deposited: 17 Feb 2017 09:54
URI: http://repository.fteval.at/id/eprint/227

Actions (login required)

View Item View Item