Zwischenevaluierung des FTI-Programms "Mobilität der Zukunft" (MdZ)

Fischl, Iris and Kaufmann, Joachim and Oberholzner, Thomas and Koska, Thorsten (2018) Zwischenevaluierung des FTI-Programms "Mobilität der Zukunft" (MdZ). Technical Report. Wien.

[img]
Preview
Text
Endbericht_Eval_MdZ_2018_FINAL.pdf

Download (5MB) | Preview
Official URL: https://doi.org/10.22163/fteval.2018.346

Abstract

„Mobilität der Zukunft“ (MdZ) ist das Nachfolgeprogramm der beiden Strategieprogramme IV2S (Intelligente Verkehrssysteme und Services 2002-2006) und IV2Splus (Intelligente Verkehrssysteme und Services plus 2007-2012) und hat eine Laufzeit von 2012-2020. Das Programm ist als Forschungs-, Technologie- und Innovationsförderungsprogramm konzipiert. Es geht davon aus, dass neue Technologien und Innovationen einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Mobilität leisten können. MdZ liegt in der Verantwortung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) umgesetzt bzw. abgewickelt. Jährlich stehen bis 2020 € 15 - € 20 Mio an Förderbudget zur Verfügung, insgesamt wurden im Zeitraum 2012-2016 28 Einzelausschreibungsrunden durchgeführt; für die Maßnahmen wurden knapp € 108 Millionen vergeben. Die vorliegende Zwischenevaluierung hat einen Schwerpunkt auf der Überprüfung des Designs und der Prozesse. Eine detaillierte Wirkungsanalyse des Programms ist im Rahmen dieser Evaluierung nicht vorgesehen, dennoch werden Zwischenergebnisse und bisherige Wirkungen sowie die bisherige Zielerreichung im Programm analysiert. Darüber hinaus sind die Wirkungsindikatoren im Programm und in der Wirkungsorientierten Folgenabschätzung (WFA) Gegenstand dieses Berichts. Die Evaluierung erstreckt sich auf den Programmzeitraum 2012-2017.

Abstract (english)

"Mobilität der Zukunft" (MdZ) is the follow-up programme to the two strategic programmes IV2S (Intelligente Verkehrssysteme und Services 2002-2006) and IV2Splus (Intelligente Verkehrssysteme und Services plus 2007-2012). The programme promotes research, technology and innovation and is based on the premise that new technologies and innovations can make an important contribution to shaping sustainable mobility. MdZ is funded by the Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology (BMVIT) and is implemented by the Austrian Research Promotion Agency (FFG). The annual funding budget of € 15 - € 20 million is available until 2020; a total of 28 individual calls were carried out and almost € 108 million were awarded to the beneficiaries in the period 2012-2016. The interim evaluation focuses on reviewing the programme’s design and processes. A detailed impact analysis of the programme was not the aim of this evaluation, nevertheless intermediate results and impacts were analysed. In addition, the performance and impact indicators of the programme and the impact-oriented assessment scheme (WFA) are subject of the interim evaluation of MdZ. The evaluation covers the period from 2012-2017.

Funders: BMVIT
Subjects: Evaluation of Programmes
R&D in Austria
Divisions: KMU Forschung Austria
Number of Pages: 101
Uncontrolled Keywords: Zwischenevaluierung, FTI, Mobilität der Zukunft, FFG, Strategieprogramm, IV2S, IV2Splus
Identification Number: 10.22163/fteval.2018.346
Date Deposited: 07 Mar 2019 09:25
URI: http://repository.fteval.at/id/eprint/376

Actions (login required)

View Item View Item