Empfehlungen zur Evaluation universitärer und außeruniversitärer Forschung in Österreich

Campbell, David F.J. and Felderer, Bernhard (1999) Empfehlungen zur Evaluation universitärer und außeruniversitärer Forschung in Österreich. Working Paper. IHS - Institut für Höhere Studien - Institute for Advanced Studies. Wien.

[img]
Preview
Text
pw_66.pdf

Download (420kB) | Preview
Official URL: https://irihs.ihs.ac.at/id/eprint/1224/

Abstract

Im Folgenden werden Empfehlungen für die Evaluation der universitären und außeruniversitären Forschung in Österreich vorgestellt, die auf der Zusammenfassung des Abschlussberichts einer kürzlich abgeschlossenen Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft und Verkehr (BMWV) basieren. Unsere Herausforderung besteht darin, ein umfassendes Evaluationsmodell für die österreichische Hochschulforschung zu entwerfen, das sich systematisch und bundesweit anwenden lässt. Vorgeschlagen wird ein dualer Evaluierungsmodus, der zwei verschiedene Evaluierungskonzepte gleichermaßen kombiniert: erstens ein Monitoring und zweitens eine externe Ex-Post-Evaluierung der universitären Forschung. Abgeleitet von solchen Evaluationsergebnissen und auf der Basis einer expliziten Formel soll es möglich sein, "Forschungspunkte" an Universitätsfakultäten zu akkreditieren, die wiederum Konsequenzen hinsichtlich der Ressourcenallokation vorsehen. Darüber hinaus entwickeln wir auch ein umfassendes Evaluationsmodell für die universitäre Forschung, das die Kompatibilität mit der universitären Evaluation zum Ausdruck bringt. Darüber hinaus schlagen wir mehrere Empfehlungen zur Forschungsfinanzierung sowie zu den Forschungsförderungsaktivitäten des FWF (Österreichischer Wissenschaftsfonds) vor.

Abstract (english)

In the following paper we present recommendations for the evaluation of university and university-related ("außeruniversitäre") research in Austria, based on the executive summary of the final report of a recently completed study commissioned by the Austrian Federal Ministry of Science and Transport (BMWV). Our challenge is to design a comprehensive evaluation model for Austrian university research, which can be applied systematically on a nationwide scale. A dual evaluation mode is proposed that equally combines two different evaluation concepts: first a monitoring and, second, an external ex post evaluation of university research. Derived from such evaluation results and based on an explicit formula, it should be possible to accredit "research points" to university departments that again allow for consequences with respect to the allocation of resources. In addition, we also develop a comprehensive evaluation model for university-related research that expresses compatibility with university evaluation. Furthermore, we suggest several recommendations concerning the financing of research as well as the research promotion activities of the FWF (Austrian Science Fund)

Subjects: R&D in Austria
Studies on Evaluation
Divisions: IHS - Institut für Höhere Studien und wissenschaftliche Forschung
Number of Pages: 101
Uncontrolled Keywords: außeruniversitäre Forschung; universitäre Forschung; Evaluation
Identification Number: 10.22163/fteval.1999.441
Date Deposited: 26 Feb 2020 13:49
URI: http://repository.fteval.at/id/eprint/507

Actions (login required)

View Item View Item