Evaluierung des Förderschwerpunkts Talente

Dorr, Andrea and Heckl, Eva and Kaufmann, Joachim (2020) Evaluierung des Förderschwerpunkts Talente. Technical Report. Wien.

[img]
Preview
Text
KMU_Evaluierung_Talente_2020_Endbericht_BF.pdf

Download (1MB) | Preview

Abstract

Mit dem Förderschwerpunkt Talente fördert das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) Menschen in der angewandten Forschung über den gesamten Karriereverlauf. Übergeordnetes Ziel ist die erhöhte Ausschöpfung des Humanpotentials im anwendungsorientierten, naturwissenschaftlich-technischen FTI-Bereich. Die drei Zielsetzungen sind 1) junge Menschen für Forschung und Entwicklung zu begeistern, 2) Forscherinnen und Forscher mit der Wirtschaft zu vernetzen und 3) gleiche Chancen für alle zu garantieren. Im Rahmen dreier Interventionsfelder finden sich verschiedenste Programmlinien: 1) Interventionsfeld Talente entdecken: Nachwuchs mit den Programmlinien Praktika für Schülerinnen und Schüler sowie Talente regional; 2) Interventionsfeld Talente nützen: Chancengleichheit mit den Programmlinien FEMtech Praktika für Studentinnen, FEMtech Karriere und FEMtech Karriere-Check für KMU (2015 und 2016), FEMtech Forschungsprojekte; 3) Interventionsfeld Talente finden: Forscherinnen und Forscher mit den Programmlinien Karriere-Grants und der Jobbörse. Nach einer Zwischenevaluierung im Jahr 2014 wurde nun am Ende der Programmlaufzeit (Ende 2020) eine Endevaluierung durchgeführt. Im Rahmen der Evaluierung wurde das Programm in Hinblick auf Konzeption, Umsetzung, Zielerreichung und Wirkungen analysiert und darauf aufbauend Schlussfolgerungen und Empfehlungen für die Weiterentwicklung des Förderschwerpunkts Talente formuliert. Methodisch stützt sich die Evaluierung auf einer Dokumentanalyse, Sekundärdatenanalyse (FFG-Monitoringdaten), Interviews mit Expertinnen und Experten, Online-Befragungen von FördernehmerInnen (FEMtech Karriere / FEMtech Karriere-Check für KMU und Karriere-Grants), Fallstudien (FEMtech Karriere Projekte) und Workshops.

Abstract (english)

With the funding programme Talents, the Federal Ministry for Climate Action, Environment, Energy, Mobility, Innovation and Technology (BMK) supports people in applied research throughout their entire career. The overarching goal is to increase the utilisation of human potential in the application-oriented, scientific and technical RTI sector. The programme objectives are 1) to inspire young people for research and development, 2) to connect researchers with the economic sector, 3)to guarantee equal opportunities for all. Within the framework of three fields of intervention, there are various programme lines: 1) Intervention field Young Talents with the programme lines Internships for Students and Talents Regional, 2) Intervention field Female Talents with the programme lines FEMtech Internships for Female Students, FEMtech Career and FEMtech Career Check for SMEs (2015 and 2016), as well as FEMtech Research Projects; and 3) Intervention field Professional Talents with the programme lines The Austrian Job Exchange for Research, Development and Innovation as well as Career Grants for Interviews, Relocation and Dual Careers in Applied Research. After an interim evaluation in 2014, a final evaluation took place at the end of the programme period (end of 2020). The programme was analysed with regard to its conception, implementation, achievement of objectives and impact. Furthermore, conclusions and recommendations for the further development of the Talents programme have been drawn. The methodological basis of the evaluation is a document analysis, secondary data analysis (FFG monitoring data), interviews with experts, online surveys of funding recipients (FEMtech Career / FEMtech Career Check for SMEs and Career Grants), case studies (FEMtech Career projects) and workshops.

Funders: BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Subjects: Evaluation of Programmes
Divisions: BMK - Federal Ministry of Austria Climate Action, Environment, Energy, Mobility, Innovation and Technology
KMU Forschung Austria
Number of Pages: 173
Identification Number: 10.22163/fteval.2020.495
Date Deposited: 05 Feb 2021 08:52
URI: http://repository.fteval.at/id/eprint/549

Actions (login required)

View Item View Item