Impact Pathways: Tracking and communicating the impact of the European Framework Programme for research and innovation.

Bruno, Nelly and Kadunc, Martina (2019) Impact Pathways: Tracking and communicating the impact of the European Framework Programme for research and innovation. fteval Journal for Research and Technology Policy Evaluation (47). pp. 62-71. ISSN 1726-6629

[img]
Preview
Text
Journal_47_10.22163_fteval.2019.330.pdf

Download (561kB) | Preview

Abstract

Seit 1984 haben die EU-Investitionen in die aufeinanderfolgenden Rahmenprogramme zu wichtigen wissenschaftlichen Fortschritten und Erkenntnissen zum Wohle der Gesellschaft und der Wirtschaft beigetragen. Diese Auswirkungen wurden in mehreren Evaluierungsübungen und speziellen Studien dokumentiert. Dennoch sehen sich solche Bewertungen mit allgemeinen methodischen Herausforderungen und Einschränkungen konfrontiert. Eine große Schwierigkeit besteht darin, die direkten und indirekten Auswirkungen dieser riskanten Investitionen in komplexe und offene Forschungs- und Innovationssysteme über einen langen Zeitraum zu identifizieren und zu erfassen. Für das Post-2020-Programm Horizon Europe schlug die Europäische Kommission einen überarbeiteten Indikatorrahmen vor, der sich auf eine Reihe von zentralen Auswirkungspfaden stützt. Das Papier zeigt, wie dieser neue Ansatz entwickelt wurde und wie die Überwachung und Bewertung des Rahmenprogramms auf der Grundlage der neuesten technologischen Entwicklungen verbessert werden soll.

Abstract (english)

Since 1984, the EU investments in the successive Framework Programmes contributed to key scientific advancements and discoveries for the benefits of society and the economy. These impacts have been documented in multiple evaluation exercises and dedicated studies but still such assessments face common methodological challenges and limitations. A major difficulty is to identify and capture the direct and indirect effects that can be attributed to these risky investments in complex and open research and innovation systems over a long timeframe. For the post-2020 Programme, Horizon Europe, the European Commission proposed a revamped indicator framework built around a set of Key Impact Pathways. The paper shows how this new approach was developed and how it is expected to improve the monitoring and evaluation of the Framework Programme based on the latest technological developments.

Funders: fteval - Österreichische Plattform für Technologiepolitikevaluierung
Subjects: Policy, Fields & Systems Evaluation
Divisions: -- Other
Uncontrolled Keywords: impact of R&I investments, H2020, Horizon Europe
Identification Number: 10.22163/fteval.2019.330
Date Deposited: 14 Jun 2019 10:24
URI: http://repository.fteval.at/id/eprint/416

Actions (login required)

View Item View Item