The Short-run Impact on Total Factor Productivity Growth of the Danish Innovation and Research Support System

Christensen, Thomas Alslev (2014) The Short-run Impact on Total Factor Productivity Growth of the Danish Innovation and Research Support System. Technical Report. Innovation: Analysis and Evaluation. Kopenhagen.

[img]
Preview
Text
The Short-run Impact on Total Factor Productivity Growth of the Danish Innovation and Research Support System.pdf

Download (743kB) | Preview
Official URL: http://ufm.dk/en/publications/2014/the-short-run-i...

Abstract

Diese Studie führt die erste gemeinsame Schätzung der wirtschaftlichen Auswirkungen von Programmen für Innovation und Forschung durch und konzentriert sich auf Unternehmen mit weniger als 500 Angestellten. Ziel ist es, 1) die relative Wirkung der Förderung auf die Produktivität zu beziffern und 2) eine kausale Untersuchung mehrerer und gleichzeitiger Förderprogramme zu bewältigen. Die Betrachtung des Berichts ist auf zwei Jahre nach der Teilnahme beschränkt, was zwar nur ein kurzer Zeitabschnitt, aber gleichzeitig eine notwendige und pragmatische Beschränkung ist. Die historische Produktivitätsentwicklung der Unternehmen wird berücksichtigt, um auszuschließen, dass in der Schätzung die beteiligten Unternehmen zuerst schnell wuchsen, was sich mit der Förderung einfach fortsetzte. In der gegebenen Stichprobe zeigt sich, dass die Produktivität in Firmen im Fördersystem um jährlich durchschnittlich 2,5 Prozentpunkte schneller wächst in den ersten beiden Jahren, verglichen mit nicht teilnehmenden Unternehmen. Hinter diesem Durchschnittswert liegen jedoch stark schwankende Schätzungen für die einzelnen Programme.

Abstract (english)

This study performs the first joint estima¬tion of the economic impact of innovation and research support programmes, focusing on firms with less than 500 employ¬ees. The goal is to 1) quantify the relative impact of the funding on productivity, and 2) perform a causal study of multiple and simultaneous support programmes. The report is restricted to two years after participation, which is a relatively short period, but a necessary and pragmatic restriction at the same time. When estimating impact, the historical productivity performance of firms is taken into account to rule out that firms participating were growing fast in the first place, and that we are simply picking a select group of firms that are growing faster. Using the given sample, we find that firms establish¬ing contact with the support system, sub¬sequently, on average, grow 2.5 percentage points faster annually the first two years, com¬pared to non-participating firms. Behind this average estimate lies highly varying estimates for the individual programmes.

Subjects: Policy, Fields & Systems Evaluation
Divisions: -- Other
Number of Pages: 40
Uncontrolled Keywords: productivity, support system, innovation, estimation, econometrics, productivity growth, programme participation, impact analysis, impact estimation
Identification Number: 10.22163/fteval.2015.35
Date Deposited: 27 Sep 2016 14:28
URI: http://repository.fteval.at/id/eprint/48

Actions (login required)

View Item View Item